Was passiert bei einem Ventrikelseptumdefekt?

Die Pathogenese des Ventrikelseptumdefekts und seiner Komplikationen ist untrennbar mit der Hämodynamik (Blutflussrichtung) verbunden. Der linke Ventrikel hat eine massive Muskelmasse und erzeugt einen um ein Vielfaches höheren Druck als in anderen Herzkammern. Wenn sich daher eine Öffnung im interventrikulären Septum bildet, wird das Blut von links nach rechts geleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.